Donnerstag, 25. Mai 2017

Aufgebrauchte Beauty- und Pflegeprodukte Teil 3

Hallo Leute!

Eigentlich müsste dieser Teil schon seit Mittwoch online sein, aber ich hab es nicht früher geschafft mich hinzusetzen und den Rest abzutippen.

Ich hab auch heute ein paar Stunden gearbeitet, hab dafür aber morgen und natürlich das Wochenende frei.

Zudem stehen demnächst drei kleine Veränderungen an:
  1. am Mittwoch 31. Mai schließe ich mein Redaktionsvolontariat ab und werde gleichzeitig als Redakteurin übernommen. 
  2. am 16. bzw. 17. Juni bekomme ich endlich mein nagelneues Auto: der neue Citroen C3 - habt ihr vielleicht schon einmal in der Werbung gesehen.
  3. und da ich in der gleiche Woche, wo ich ein Auto bekomme Urlaub hab, möchte ich auch meinen Look weiterentwickeln und lasse mir meine Lockenmähne abschneiden. Das war zwar eher eine kurzfristige Entscheidung auf der Arbeit, aber da meine Kollegen und auch meine Mama gemeint hat, das mir das stehen würde, wird der neue Haarschnitt auch in dieser Zeit verwirklicht. 
Ihr könnt mir vielleicht mal in die Kommentare schreiben, ob ich euch eine kleine Review zu meinem neuen Auto geben soll oder über die zwei Jahre als Volontärin. Und NEIN das Auto muss ich komplett selbst bezahlen :-).

Hier gibt es jetzt aber erst einmal der versprochene dritte Teil meiner aufgebrauchten Beautyprodukte:


Ebelin Kosmetiktücherbox:
Die liebe ich und ohne kann ich nicht. Wenn ich nicht mindestens eine Packung auf Vorrat habe gerate ich schon leicht in Panik. Mittlerweile hab ich sie überall stehen: im Badezimmer, auf dem Nachttisch und auf meinem Frisiertisch. Sie sind für mich unverzichtbar und günstig.


Lacura Wattestäbchen: 
Nein, die waren nicht gut. Sie haben gefusselt und Watte verloren, sodass ich froh war, als ich sie aufgebraucht hatte. Weiß auch gar nicht mehr, ob ich die jetzt bei Aldi oder Penny gekauft hab, aber eins ist sicher: nachkaufen werd ich sie nicht mehr.

Ebelin 200 Wattestäbchen:
Klarer Favorit. Ich nutze sie auch um kleine Patzer auszubessern und finde die einfach am besten. Es sind zwar kleine unscheinbare Produkte die jeder im Haushalt hat und auch kennt, aber es gibt doch große Unterschiede, die für mich beim Kauf entscheidend sind. Bewährt haben sich die von Ebelin.


Ebelin 140 Wattepads:
Es sind meine Liebsten. Kein Produkt kommt an sie ran. Auch die etwas größeren von der gleichen Marke möchte ich nicht mehr benutzen. Bei diesen kleinen werde ich bleiben. Sie haben eine gute Wabenstruktur und fusseln nicht. Top!


OptiWisch Brillenputztücher:
Die hab ich mal bei Aldi an der Kasse gefunden und mitgenommen. Die waren echt gut, aber relativ teuer.

Blink Brillenputztücher: 
Katastrophe: Als ich mal meine Müller-Box in der Filiale abgeholt habe, wurden mir die zum Testen angeboten bzw. ein Tuch. Es war okay, also hab ich mir noch eine Packung gekauft, weil ich sowieso keine mehr zuhause hatte. Die Tücher in der Box waren sehr sehr trocken und eins hat gar nicht für meine Brille gereicht. Reine Geldverschwendung!


Essence all about matt! Oil Control Paper:
Die Teile nutz ich schon seit meiner Jugend. Ein Päckchen hab ich immer auf meiner Arbeit liegen, denn wenn durch die bodentiefe Fenster morgens die Sonne reinscheint, heizt sich das Großraumbüro mal eben auf locker 35 bis 40 Grad auf (nein, ich lüge nicht). Ich glänze gerne an den Nasenflügel, mit dem Paper kein Thema. Einfach kurz auf die Stelle halten wo man glänzt und schon ist er weg. Natürlich könnte man auch ein Taschentuch nehmen, aber das nimmt gleichzeitig auch das Make-Up runter und man sieht schnell fleckig aus. Mit dem Oil Control Paper bleibt eben das Make-Up dort wo es hingehört und der Glanz verschwindet. Tolle Produkt und für ein oder zwei Euro auch noch mega günstig.


Labello Lip Butter Raspberry Rose:
Oh wie hab ich ihn geliebt. Der süße Duft, die leichte Farbe mit einem Hauch von Glanz, das war Pflegegefühl pur! Nun ist er leer und ich greife wieder zu meinem EOS Lipbalm und was danach kommt, wir werden es sehen...


Catrice HD Liquid Coverage Foundation: 
Oh mein Gott, die war so gut! Ich brauch ja immer Puder, da ich schnell glänze, wegen meiner Mischhaut, aber die hier hat sich super verteilen lassen und hat sich richtig mit der Haut verbunden. Ist für mich ein Produkt, das ich nachkaufen würde.


Fit Me! Set + Smooth Puder von Maybelline:
Dieses Puder ist auch mein Liebling geworden. Eine Puderquaste und ein Spiegel sind perfekt für unterwegs und deswegen hab ich mir auch das Puder für meine Handtasche nachgekauft, da ich darauf nicht mehr verzichten möchte und mega teuer ist das Puder auch nicht. Der Matt-Effekt hält dazu noch super lange an auch bei heißen Tagen, von daher hoffe ich, dass er so schnell nicht aus dem Sortiment genommen wird.

Wie sieht das bei euch aus?
Habt ihr auch ein Lieblingspuder oder eine Lieblingsfoundation?
Schreibt mir doch eure Empfehlungen mal in die Kommentare, damit ich weiß, was ich als nächstes testen kann!

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Feiertag und nun viel Spaß all denen die das Finale von Germanys next topmodel schauen - ich gehöre natürlich auch dazu ;-).

Alles Liebe
Christina

Montag, 22. Mai 2017

Aufgebrauchte Beauty- und Pflegeprodukte Teil 2

Heute gibt es den 2. Teil meiner aufgebrauchten Pflegeprodukte und ich muss euch auch gleich noch mitteilen, dass es noch einen 3. Teil geben wird, denn es war einfach etwas viel gewesen.

Ich beginne mit den Gesichtsprodukten, danach kommen wir dann zu verschiedenen Zahncremes und am Schluss zu der Handpflege.


Garnier SkinActive Hautklar 2 in 1 Reinigungs- und Abschmink-Gel:
Ich bin generell ein großer Fan der Garnier Produkte, wie man vielleicht schon bei einigen Aufgebraucht-Posts gesehen hat. Die sind für meine Haut einfach am Besten. Dieses Produkt hab ich immer abends benutzt. Mein Gesucht kurz angefeuchtet und das Gel im Gesicht auch auf den Augen gut aufgeschäumt und dann abgespült. Es war vor allem erstaunlich, dass selbst Mascara und auch Eyeliner mit denen ich die meisten Probleme hab, sehr schnell runter gegangen sind.

Nivea Anti-Pickel Wasch-Peeling für unreine Haut:
Also ich hab jetzt nicht die total unreine, sondern mehr eine Mischhaut, aber das fand jetzt nicht so tragisch. Ab und zu hab ich nämlich auch den ein oder anderen Pickel. Der Duft des Wasch-Peelings war grandios. Ich hab in meiner Jugend ganz oft diese Produkte benutzt und die haben alle so frisch gerochen. Die kleinen blauen Kügelchen sind nicht zu hart zur Haut und trotzdem spürt und sieht man sie. Ich fand, dass sie mir vor allem eine ganz weiche Haut geschenkt haben, denn bei einer Mischhaut wo man mit Glanz, Pickelchen und trockener Haut zu kömpfen hat, ist das gar nicht mal so einfach. Beides sind Nachkaufprodukte!


Balea Mizellen Reinigungswasser für Mischhaut und sensible Haut:
Dieses Produkt hab ich oft morgens noch nach dem Wasch-Peeling benutzt, vor meiner Tagescreme. Abends ist es nur dann zum Einsatz gekommen, wenn ich keine Lust auf das Wasch-Gel hatte und mich nur schnelle abschminken wollte. Ich fand es aber sehr gut, weil man nicht ein spezieller Augen-Make-Up-Entferner brauchte und weil es sanft zur Haut war und auch meine Augen nicht gereizt hat. Das Produkt hat nicht umsonst die Note "Sehr gut" bekommen und mit der großen Flasche kommt man auch sehr lange aus.


Neutrogena Hydro Boost Aqua Reinigungstücher:
Die fand ich jetzt nicht so gut. Alleine die Tatsache, dass man die nicht auf dem Mund anwenden darf, hat mich schon tierisch genervt, denn die Abschminktücher nutze ich immer, wenn ich von der Arbeit komme und direkt Sport machen will. Ich will mich dann nur schnell abschminken und nicht noch penibel darauf achten, wo ich mit dem Tuch drüber streiche. Ich hab auch zwei Tücher gebraucht, weil es nicht so feucht war, wie andere Produkte die ich kenne. Flop!

Garnier Mizellen Reinigungstücher:
Was soll ich sagen! Top, top und noch einmal top! Es gibt meiner Meinung nach kein Produkt das aktuell an dieses heran kommt. Gut getränkt nimmt es das komplette Make-Up runter, ist super weich und reizt nicht die Haut. Für mich die besten Abschminktücher die es gibt!


Garnier SkinActive Hautklar Anti-Glanz Mattierende Pflege:
Und wieder ein Garnier Produkt. Wenn ich keine Bloggerin wäre, wäre das meine Nummer Eins und ein ewiges Nachkaufprodukt. Zuerst hab ich es als Tagescreme auch verwendet, hab aber gemerkt, dass mene Haut trocken wurde. Also hab ich eine normale Tagescreme aufgetragen und dann dieses Produkt drüber. Das wra zugleich meine Make-Up-Base, sodass ich theoretisch kein Puder mehr nach der Foundation gebraucht hab, egal wie heiß es draußen war. Unglaublich wie schnell dieses Produkt den Glanz von der Haut runter genommen hat und wie lange es mattiert hat. Unbedingt ausprobieren! 


Annemarie Börlind Aquanature Hyaluron Augenpflege:
Dieses Produkt hab ich auch mal zum Testen zugeschickt bekommen. Das war mehr wie ein Gel, das gleichzeitig sehr gut gekühlt hat. Ich hab es unter und über dem Auge aufgetragen und eingeklopft. Ich hatte keine tränenden Augen, wie es bei manch anderen Produkten der Fall war und es ist auch sehr schnell eingezogen und war vom Duft her sehr neutral. Vor allem bei müden oder geschwollenen Augen hat es mir sehr geholfen. 


Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske:
Schon das 3. Garnier Produkt, wobei ich dieses mir einmal selbst gekauft und einmal in der Müller Box drin hatte. Ich muss schon sagen, dass die Tücher sich nicht so gut anpassen wie andere Produkte, aber sie durchfeuchten sehr gut die Haut und sie sind gut kühlend und sehr gut getränkt. Ich lasse sie statt 15 Minuten immer länger drauf und massiere anschließend die Reste in die Haut ein. Meine Haut ist danach prall und fühlt sich weich und nicht mehr so fahl an. 


Colgate Max White (von oben beginnend): 
Die hatte kleine türkisfarbene Kügelchen drin und hat sich sehr frisch angefühlt. Fand ich gut. 

Colgate Max White (blau - 2. von oben):
Die war sehr frishc, als hätte man ein starkes Mundwasser genommen. War mir jetzt zu scharf.

Colgate Max White White & Protext (ganz unten): 
Mein Liebling! Macht die Zähne schön glatt und glänzend, macht ein frisches Mundgefühl und bis man etwas isst oder trinkt auch die Zähne weißer, zumindest wirkt es so. Absolutes Nachkaufprodukt, würde man nicht andauernd etwas neues auf den Markt bringen. 


Balea Creme Seife Macadamia & Vanille:
Oh das war ganz genau nach meinem Geschmack. Eher ein weicher warmer Duft, der nach weißer Schokolade auch ein bisschen geduftet hat und leider, wie so oft, viel zu schnell verflogen ist. Ich mag generell die Cremeseifen, weil man danach nict sofort das Gefühl hat, als müsste man die Hände eincremen. Gut und günstig - bin zufrieden!


Balea Handcreme Liebestraum: 
Die hat so schön lieblich gerochen, nach Blumen und nach Urlaub einfach schön. Mit der hab ich mich immer vorm Schlafen gehen eingecremt und hatte auch noch am anderen morgen weiche Hände. Toller Duft und super Pflege.

Treaclemoon Hand- und Nagelbalm my coconut island:
Die hat am besten gerochen, klar nach Kokos. Leider ist sie nur ganz langsam ein die Haut eingezogen, egal wie viel man genommen hat. Ich hatte sie auf der Arbeit stehen und konnte nach dem eincremen nicht den Telefonhörer angreifen, sondern musste zuerst mit einem Taschentuch noch einmal mir die Hände abputzen. Schade!

Balea Handcreme Tropic Fun:
Hier dominierte der Ananas-Duft. Sie ist genauso schnell eingezogen wie andere Handcreme der gleichen Marke und hatte einen netten Duft. Aber ich bin froh, dass ich mir nur die kleine Tube genommen hab, denn das war jetzt kein Duft, den ich jeden Tag riechen möchte, deswegen stand sie auch zuhause auf meinem Schreibtisch.

Hat jemand von euch schon die Handcreme von Eos ausprobiert?
Welche Abschminktücher sind eure liebsten?

Alles Liebe und einen schönen Start in die kurze Woche!
Christina

Samstag, 20. Mai 2017

Aufgebrauchte Beauty- und Pflegeprodukte Teil 1

Nachdem ich euch vor kurzem meine aufgebrauchten Haushaltsprodukte gezeigt habe, geht es heute weiter mit dem ersten Teil meiner Beauty- und Pflegeprodukte die ich leer gemacht hab.

Diese Produkte hab ich natürlich nicht in einer Woche geleert, sondern in mindestens zwei Monaten.

Los geht es mit den Duschprodukten:


Balea Duschlotion Vanilla Berries: 
Da war ich froh, als es leer war. Es war eine Limited Edition und ich hab das Duschgel mal gekauft, als es nur noch ein paar Cent gekostet hat. Ich hatte gehofft mehr Vanille zu riechen, aber die Beeren haben überwiegt. Auch wenn ich sie gerne esse, aber diesen Cassisgeruch mochte ich gar nicht.

Palmolive Strawberry Touch Cremedusche: 
Um dieses Produkt habe ich immer einen großen Bogen gemacht. Ich könnte in Erdbeeren baden und jeder der mich kennt weiß auf die Früchte stehe, aber der Geruch ist bei den meisten Pflegeprodukten zu streng, als ich dann mal dran gerochen hab, musste ich es mitnehmen. Es war kein strenger Geruch, sondern eher zurückhaltend mit ein wenig Vanille, absolut meins.

Fa Coconut Water Duschgel: 
Ich liebe Kokosnuss und konnte von dem gar nicht genug kriegen. Ich hab es am liebsten nach dem Sport benutzt, weil es so mega erfrischend war und wie nach Urlaub gerochen hat. Mein absoluter Favorit.


Balea Duschschaum Fresh & Fruity: 
Ein toller Geruch, aber das wars dann auch. Die Düse hat sich trotz gründlichem Abspülen nach dem Gebrauch verstopft und ich konnte nicht mal die Hälfte aufbrauchen, noch dazu war der Schaum total klebrig, sodass man ihn gar nicht gut abspülen konnte und das lag defintiv an dem Produkt, denn die Bilou Produkte sind das krasse Gegenteil.

Bilou Lovely Peach Cremiger Duschschaum: 
Total fruchtig und ein echter Pfirsichgeruch. Wie auch bei den nächsten zwei Produkten ist der Schaum total fluffig, weich und lässt sich toll verstreichen und genauso gut wieder abspülen. Es bleibt nichts in der Wanne kleben und macht die Haut total weich und dazu ist der Schaum noch sehr ergiebig.

Bilou Cherry Blossom Cremiger Duschschaum: 
Der hat mir jetzt am wenigen gefallen, von den Bilour Schaumduschen. Ich hatte ein Kirschduft erwartet, aber es ist ja die Kirschblüte ich Dummerchen ;-).

Bilou Splashy Melon Cremiger Duschschaum: 
Oh ich liebe Melonenduft, vor allem, wenn er noch so fruchtig ist. Man muss wirklich aufpassen, dass man nicht süchtig davon wird oder es gar abschlecken will, denn der Duft ist bei den Schaumduschen mein Favorit gewesen. Den hab ich auch gleich zuhause bei meinen Eltern gebunkert, denn dort bin ich ja auch des öfteren zu Besuch und da ich ja den Krempel nicht mehr mitschleppen muss, haben die mir gleich ein Schrank für mein Kosmetik- und Beautykram frei geräumt.


Treaclemoon one ginger morning: 
Der beste gute Laune-Sommerduft, den es gibt. Der war toll: Fruchtig, sprizig und hat mir den Hello-Wach-Kich gegeben. Leider sind die Flaschen sehr groß, deswegen hab ich mir von allen Sorten außer Minze, die Fläschen in der kleinen Reisegröße genommen, denn die Schaumqualität und auch die Ergiebigkeit ist toll. Ich hatte mal eine kleine Flasche mit auf einem fünftägigem Seminar und obwohl ich jeden Tag geduscht hab und 2 Flaschen dabei hatte (ich dachte das eine Flasche schon nach 2 Mal duschen leer ist) hab ich nur eine am Ende aufgebraucht. Also das Zeug ist auch wirklich sein Geld wert.


Rituals Fortune Oil Sweet Orange Shower Gel:
Mein erstes Ritualsprodukt und ich hab es geliebt. Ich bin kein Ölfreak, aber ich durfte es im Laden testen und hab gemerkt wie toll es aufschäumt und wie pflegend es ist. Der tolle Duft ist für mich sogar Unisex und belebend zugleich. Prima für Sommer und Winter.


Nivea Sensual Pflegelotion Zarte Pfirsichblüte Limited Editon: 
Diese Pflegecremes ziehen sehr schnell ein und lassen sich sehr gut verstreichen. Der Duft ist nur ganz leicht, vermischt mit dem typischen Niveageruch. Auch am Abend hat man immer noch zarte Haut, aber Nivea ist ja generell sehr gut.



Balea Deodorant Cool Breeze: 

Dieses Deo hat wirklich sehr lange frisch gehalten und Achselnässe war hiermit auch kein Problem. Allerdings war der strenge Duft wieder nichts für meine Nase. Er war relativ frisch aber ich konnte ihn nur bei geöffnetem Fenster benutzen.

Dove go fresh Deodorant Grüner Tee- und Gurkenduft:
Ja, das war wieder ein Produkt, dass zu meinem Liebling geworden ist. Super frisch, wie in einem Spa aber irgendwie auch ein bisschen cremig. Egal wie lang man gesprüht hat, ich hätte es auch als Parfum oder Körperspray genutzt.


Adidas for Women natural vitality & fruity rhythm: 
Bei den Produkten komm ich richtig ins Schwärmen, ich benutze sie schon ewig und die hab ich mir auch nachgekauft. Die ersten beiden Flaschen hab ich so entsorgt, da ich die nicht wirklich in einem Aufgebraucht-Post gesehen habe, was ja Schwachsinn ist, deswegen sind sie jetzt dabei. Schade das es die Produkte nirgends mehr gibt. Sie haben so belebend und frisch gerochen, man kann sie kaum beschreiben ich kann es nur jedem raten, wenn ihr noch so ähnliche Produkte bekommt, sie auszuprobieren. Allerdings nicht unter die Achseln sprühen, egal wann ihr sie rasiert habt, brennt wie Feuer! Ich hab sie als Erfrischungspray und auch oft als Parfum benutzt.

Nun kommen wir zu den Haarprodukten:


Gliss Kur Oil-In-Shampoo:
Warum man dieses Shampoo aus dem Sotiment genommen hat versteh ich nicht. Es hat so eine unglaublich tolle Pflege gehabt, sodass eine Spülung absolut überflüssig war. Die verschiedenen Punkte die auf der Flasche aufgezählt sind, kann ich nur unterstreichen und ich hab meg störrisches und strapaziertes Haar. Warum ich nur eine Flasche aufgebraucht habe in 2 Monaten liegt daran, dass ich noch einige Proben getestet hab und vielleicht auch daran, dass ich mir nur 2 Mal in der Woche die Haare waschen muss. Erst am vierten Tag werden die Haare so langsam leicht fettig und auch nicht mehr frisierbar und das obwohl ich kein Trockenshampoo benutze. Ich bin darüber auch sehr froh, da bei mir Haare waschen sehr lange dauert. Aber dieses Produkt war wirklich spitze!


Pantene Pro-V In-Dusch Schaum-Pflegespülung:
Dieses Produkt habe ich mal zum Testen zugeschickt bekommen und ich hab es aufgrund des guten Shampoos nicht so schnell aufbrauchen können, wie ich das wollte. Trotzdem war es wirklich toll. Wie eine Spülung massiert man den Schaum in die Haare ein und durch den Schaum braucht man auch meiner Meinung nach weniger. Ich find so etwas wirklich besser und auch ergiebiger als normale Spülungen. Die Haare lassen sich danach gut durchkämmen und es liegt kein Film über der Mähne. Das kommt bei mir genau dann vor, wenn ich mal verschlafen und nicht so viel Zeit hab um die Haare gründlich auszuspülen. Mehr Volumen hatte ich danach zwar nicht, war aber auch okay, denn meine Locken sind so schon voluminös. ;-)


Style 2 Create by Isana Feel the beach Salzspray:
Oh, das war toll! Keine Ahnung ob es das noch gibt. Ich nutze aktuell zwar ein Produkt von John Frieda, das einen ähnlicheren Effekt hat, aber dieses Spray war toll. Es hat gerade im letzten Sommer als kleine Erfrischung gesorgt und bei heißem Wetter platte Locken wieder zu schönen Kringeln verwandelt, eben wie vom Strand.


Schwarzkopf 3 Wetter Taft Volumen Haarspray extra stark:
Das war eine Edition wo viel drin war, was ich jetzt nicht auf den ersten Moment gemerkt hab, da mit einem Mal sprühen, die Frisur den Halt bekommen hat, den ich mir auch gewünscht hab. Aktuell nutz ich ein Spray wo man definitiv mehr Sprühen muss, damit die Frisur auch nur ansatzweise hält. Dieses Produkt ist alt bewährt, meine Mama benutzt ich schon seit ich denken kann und schwört auch drauf. Ist wirklich sehr gut!

Gibt es ein Produkt auf das auch ihr immer wieder schwört oder seid ihr immer noch auf der Suche?

Alles Liebe
Christina :-)