Samstag, 19. Dezember 2015

S.Oliver - Haul: zwei Outfits in 15 Minuten :-)

Hallo ihr Lieben, 

mittlerweile bin auch ich absolut in Weihnachtsstimmung. Alle Geschenke sind besorgt und verpackt. Ein bisschen dekoriert hab ich auch schon und gestern hab ich Plätzchen gebacken.

Am 21. hab ich Urlaub und verbringe Weihnachten bei meinen Eltern. Als ich das letzte Mal in Saarbrücken war, hab ich mich natürlich mit meinem besten Freund getroffen. Er kennt meinen Modegeschmack am aller besten und er arbeitet bei S. Oliver. Als ich damals als Aushilfe dort tätig war, haben wir uns sofort super verstanden. Dadurch ist eine Freundschaft entstanden die wir pflegen, egal wie weit wir voneinander entfernt wohnen. Einmal im Monat gehen wir Essen mal in Mannheim, mal in Saarbrücken.
Natürlich besuch ich ihn auch im Laden, wobei es zuletzt 20% an diesem einen Freitag gab, wo man vor lauter Menschen in der Stadt gar nichts gesehen hat. Ich hatte nur 20 Minuten Zeit und hab mich vorher auch nicht angekündigt, da wir erst einen Tag später Essen gehen wollten.
Bevor ich mich im Laden umsehen konnte, hab ich ihm meinen Wunsch geäußert. Ich brauch ne Jeans und ein Oberteil, nicht zu schlicht...



In weniger als 5 Minuten hatte ich 5 Oberteile und 5 Hosen in der Umkleide hängen. Am Liebsten hätte ich alles mitgenommen. Aber auch wenn ich mittlerweile etwas flüssiger bin als Redaktionsvolontärin, so muss auch mir ein Limit setzen. Die Preise bei S.Oliver sind zwar nicht gerade billig, aber wenn ich eine Hose mit einer von H&M vergleiche, dann ist die Qualität einfach spitzenklasse. Es gibt eine Hüftjeans von S. Oliver, die ich in allen Farben habe: Türkis, Grau, Gelb, Pink, Grün etc. seit 2 Jahren werden die ständig gewaschen und dem Alltag ausgesetzt. Kein Verschleiß, keine Löcher, kein Abfärben, die sehen einfach immer toll aus. Dafür lege ich dann auch gerne etwas mehr Geld hin und so ist das auch bei den Oberteilen.

Nach 15 Minuten hab ich mir zwei Jeans ausgesucht und zwei Oberteile. Natürlich kann ich mich auch auf meinen besten Freund verlassen. Er sagt mir sehr direkt, ob mir etwas steht oder nicht.

Outfits werden natürlich folgen, aber jetzt erst einmal die kleine aber sehr feine Ausbeute von S. Oliver. Alle Teile sind immer noch sehr aktuell.




Diese Jeans ist in Echt eher Dunkelblau, ich hab sie, wie alle anderen Artikel auch unter einer Deckenlampe fotografiert, damit auch die Details sehr gut rauskommen. Beim nächsten Outfitpost, sieht man dann wie sie wirklich aussieht. Sie hat regulär 49,99 Euro gekostet.




Das ist ein Traumoberteil! Ich liebe es ja, wenn es glitzert und schimmert. Hier sind nicht nur Pailletten aufgenäht, sondern auch kleine unzählige Perlen. Für 29,99 Euro find ich das wirklich ein Top-Preis.




Diese Jeans kostet ebenfalls 49,99 Euro. Ich hab die Gleiche schon in zerschlissener Destroyed-Optik. Deswegen wollte ich noch einmal die Gleiche ohne die Destroyed-Optik. Sie sitzt perfekt, obwohl sie sehr skinny und eng ist, ist sie total bequem. In keiner anderen Jeans hab ich mich so wohl gefühlt, wie in dieser hier.





Dieses Oberteil ist sehr hochwertig mit der Spitze verarbeitet. Gleichzeitig filigran und nicht zu knallig, absolut mein Stil gerade im Winter. Es hat damals 24,99 Euro gekostet. Aktuell gibt es dieses Ringelshirt online schon im Sale für 19,99 Euro. Das ist ein Top-Preis, woanders bekommt man so ein Shirt in der gleichen Qualität auch nicht viel günstiger.

Man bedenke, dass ich am Ende noch 20% gespart hab und somit statt knapp 160 Euro, um die 125 Euro gezahlt hab für zwei Jeans und zwei Oberteile.

Welcher Artikel gefällt euch besonders gut?
Steht ihr mehr auf Spitze oder Pailletten und Perlen?

Alles Liebe :-)
Christina

P.S.: Ich hab endlich wieder Urlaub. Zwar nur eine Woche, sodass ich wahrscheinlich Silvester im Büro feire, aber ich hab wieder Zeit viele Posts vorzubereiten:

  • Adventskalender: Nagellacke
  • Outfits
  • Rezepte
  • Hauls
  • Aufgebraucht
  • etc.